Wir sind offizieller Partner der INGEDE

Wer ist Ingede?

Führende europäische Papierhersteller gründeten 1989 die Internationale Forschungsgemeinschaft Deinking-Technik. Mitglieder sind zur Zeit 28 Papierfabriken und Forschungsabteilungen von Papierfabriken aus Belgien, Deutschland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Italien, den Niederlanden, Österreich, Spanien und der Schweiz.

Was will Ingede?

Aus Altpapier werden zur Zeit Karton, Verpackungspapier, Büropapiere, Zeitungspapier und Hygienepapiere hergestellt. Altpapier kann und soll in Zukunft viel mehr als bisher recycelt werden – auch bei höherwertigen grafischen Papieren kann Altpapier als Rohstoff eingesetzt werden. Damit solche hellen Produkte auch bei mehrfachem Recycling nicht immer dunkler werden, muss die Druckfarbe entfernt werden: Der Rohstoff wird deinkt. Dieser Prozess soll die Umwelt möglichst wenig belasten und qualitativ möglichst hochwertiges Papier liefern. Dazu müssen alle Beteiligten zusammenarbeiten.

Ziel der INGEDE ist, alle Beteiligten zusammenzuführen, um die Recyclingfähigkeit von Papierprodukten zu sichern und zu verbessern. Je besser das Deinking entwickelt wird, desto größer ist der Beitrag der Papierhersteller zur Abfallvermeidung und damit zum Umweltschutz.

Was tut Ingede?

Die Gemeinschaft fördert im Interesse aller Mitglieder die Forschung auf dem Gebiet des Deinkens und bedienst sich dazu renommierter Forschungsinstitute. Sie arbeitet auch mit anderen für das Recycling wichtigen Beteiligten zusammen, wie mit Druckfarben- und Druckmaschinenherstellern, Papierverarbeitern und Hilfsmittellieferanten.

Weitere Informationen zu INGEDE finden Sie unter: www.ingede.de


Dank einer großzügigen Spende der Firma Rowe GmbH freuten sich die Fußballer der F2-Jugend des TSV Altenberg 1946 in Oberasbach (bei Nürnberg) Ende 2017 über neue Trainingsanzüge.



Aktuelles zur neuen Gewerbeabfallverordnung finden Sie hier

 

Hinweis zur Gewerbeabfallanlieferung an die NGV


10 Jahre Erfolgsgeschichte LCI, ein Joint-Venture der ROWE GmbH und UPM GmbH

111


Am 23.06.2017 feierte die LCI ihr 10-jähriges Firmenjubiläum. Vielen Dank an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der LCI für das hohe Engagement. Wir freuen uns auf eine Fortsetzung der Erfolgsgeschichte.

 


Eröffnung neue Altpapiersortieranlage

Am 10.05.2017 fand die Eröffnung der neuen Altpapiersortieranlage der ROWE GmbH (Duisburger Straße 120) in Nürnberg statt. Neben der Errichterfirma, Bavaria Entsorgungstechnik, und dem Lieferanten der Nahinfrarotsortiertechnik, REDWAVE, nahmen der Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg, Herr Dr. Fraas, der Präsident der IHK Nürnberg, Herr von Vopelius, der Abfallwirtschaftsbetrieb Stadt Nürnberg (ASN), vertreten durch Herrn Bock, die Hafen Nürnberg-Roth GmbH, vertreten durch Herrn Christgau und der Gesellschafter der ROWE GmbH, die Firma Hofmann Büchenbach, vertreten durch Herrn Rainer Hofmann, an den Feierlichkeiten teil. >weiterlesen


Lesen Sie auch die Pressemeldung auf nordbayern.de


Unsere neue Sortieranlage bei ROWE


Rowe Nürnberg geht mit neuer Papiersortierung an den Start

Höchste Effizienz und Qualität in der Papiersortierung dank neuer Sortiertechnik und MAX-POS Prozess-Optimierungs-System bei ROWE
Die Weichen in Nürnberg sind gestellt für höchste Qualitätsstandards im Bereich der Altpapiersortierung von Haushaltsammelware. Um den stetig steigenden Anforderungen an Reinheit und Quote bei der Altpapiersorte Deinking gerecht zu werden, hat sich die Rowe GmbH in Nürnberg dazu entschieden, die bestehende Papiersortieranlage in der Duisburger Straße grundlegend zu erneuern. Die von Entsorgungstechnik Bavaria GmbH geplante und errichtete Sortieranlage ist in der Lage mit zwei Sortierlinien ca. 25 Tonnen pro Stunde Altpapiersammelware sortenrein zu verarbeiten. >weiterlesen